Nächste Termine

Freitag, 18. Oktober 201920:00 - UhrHerbstprobe
Freitag, 25. Oktober 201920:00 - UhrHerbstprobe

Bewerbe

Bewerbe in Holzgau, Mieming und Schwendau

Ein stressiges Wochenende mit langen Autofahrten
haben die 3 Bewerbsgruppen hinter sich.

Begonnen wurde in Holzgau im Ausserfern, Bezirk Reutte.

Grossvolderberg I    Zeit: 44,16   0 Fehlerpunkte (Gäste A)
Grossvolderberg II   Zeit: 44,89   5 Fehlerpunkte (Gäste A)
Grossvolderberg III  Zeit: 55,22  10 Fehlerpunkte (Gäste B)

Danach ging es nach Mieming, Bezirk Imst

Grossvolderberg I   Zeit: 42.99  10 Fehlerpunkte (Gäste A)
Grossvolderberg II  Zeit: 50,17   0 Fehlerpunkte (Gäste B) 1. Platz
Grossvolderberg III Zeit: 44,89   0 Fehlerpunkte (Gäste A) 1. Platz

Ergebnisliste

Letztens fuhren noch 2 Gruppen nach Schwendau, Bezirk Schwaz

Grossvolderberg I   Zeit: 43,41  0 Fehlerpunkte (Gäste A)   4.Platz
Grossvolderberg II  Zeit: 47,67 15 Fehlerpunkte (Gäste A)  14.Platz

Grossvolderberg I qualifizierte sich mit dieser Zeit für den Parallelbewerb.
Im Finale musste sich Grossvolderberg I mit einer Zeit von 42,00 Fehlerfrei der
Feuerwehr Reith im Alpachtal, die eine Fabelzeit von 40,10 hinlegten, geschlagen geben.

Ergebnisliste

Ein sehr erfolgreiches und zufriedenstellendes Wochenende.

AK

Bezirksbewerb St. Jakob in Haus

Am Samstag, den 30.06.12 waren wir beim Nassleistungsbewerb in St. Jakob.

Um ca. 12 Uhr bei 35 C  startete die Gruppe Grossvolderberg 1 ihren Löschangriff,
aber schon vom Start weg kamen unsere Männer nicht richtig auf touren.
Die Zeit blieb zu unserem erstaunen bei 45,5 sek. stehen, leider waren auch noch
10 Strafpunkte dabei.  Somit Platz 7 am Ende.

Als nächstes waren unsere "JUNGEN" Grossvolderberg 2 am Start.
Auch bei Ihnen lief der Löschangriff nicht 100%-tig.
Mit einer Zeit von 47,1 fehlerfrei erreichten sie den 4. Platz und
qualifizierten sich für den Parallelbewerb.

Beim Parallelbewerb zeigten sie wie stark sie sind.
Leider mussten sie sich der Feuerwehr Pill im Finale geschlagen geben. 
Also Platz 2 im Parallelbewerb, wieder eine spitzen Leistung.

Bericht: Schmid Andreas

Unwetterzentrale

Wer ist Online

Aktuell sind 150 Gäste und keine Mitglieder online